«

»

Feb 28

Gelungener Schnuppertag an der Schwandorf-Grundschule Diedelsheim

Am Freitag, den 23. Februar 2018 öffnete die Schwandorf-Grundschule Diedelsheim ihre Türen für Eltern und Kinder, damit sich die künftigen Erstklässler und ihre Eltern einen Eindruck von der Schule machen konnten. In der Sporthalle eröffneten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b den Schnuppertag mit dem Schulsong der Schwandorf-Grundschule und im Anschluss daran begrüßte Frau Rektorin Wendnagel alle Vorschüler, deren Eltern und die weiteren Gäste, sowie die Eltern der Erstklässler der neuen Außenklasse der Eduard-Spranger-Schule Oberderdingen.

Schnuppertag2Daran anschließend stellte Frau Bosch-Siebert das Bildungshaus-Konzept vor, in welchem die Vorschüler die Möglichkeit bekommen, mit den Schülerinnen und Schülern einer Klasse in Kontakt zu kommen und bei wöchentlichen Treffen miteinander zu arbeiten. Die Schülerinnen und Schüler treffen sich dann zusammen mit Frau Bosch-Siebert, den Vorschulkindern und den Erzieherinnen mal in der Schule und mal im Kindergarten um beispielsweise gemeinsam zu basteln und die Schule kennenzulernen. Extra für den Schnuppertag haben die „Bildungshaus-Kinder“ einen schönen Perlentanz einstudiert, welchen sie stolz präsentierten. Im Anschluss sangen sie das Mutmachlied, berichteten, was ihnen im Bildungshaus besonders gut gefallen hatte und was sie gemacht haben. Schließlich verabschiedeten sich mit dem Lied „Tschüss miteinander“. Als Dank für ihren Auftritt durften sich alle beteiligten Kinder über ein Stück Kuchen – gespendet vom Elternbeirat und dem Förderverein – freuen. Insgesamt machte der Auftritt des Bildungshauses wieder einmal deutlich, wie viel die Kinder von der Zusammenarbeit mit den jüngeren beziehungsweise älteren Kindern profitieren.

Dann war es an der Zeit, dass alle anwesenden Vorschüler von den Lehrerinnen abgeholt wurden, um an vorbereiteten Bastel- und Spielangeboten teilzunehmen. Die Eltern erhielten unterdessen alle wichtigen Informationen über die Schule. Die Schule ist zweizügig und bis auf eine Ausnahme, gibt es in jeder Jahrgangsstufe eine Ganztagesklasse und eine Regelklasse. Zu einer Mischung kommt es nur dann, wenn die Schülerzahl 16 nicht erreicht wird und damit eine reine Ganztagesklasse nicht zustande kommen würde. Frau Rektorin Wendnagel und Frau Wittmer präsentierten die Schule und ihr Angebot. Sie zeigten die unterschiedlichen Modelle der Betreuung – Regelkinder, Regelkinder mit Kernzeit, Ganztageskinder – und wiesen mit Hilfe beispielhafter Stundenpläne darauf hin, was die Unterschiede der einzelnen Modelle bedeuten. Im Anschluss wurde das Betreuungsangebot der Stadt noch detaillierter dargestellt, so dass auch ein Kosteneinblick gegeben werden konnte.

Nach all den Informationen rund um den Schulalltag holten die Eltern ihre Kinder wieder ab und hatten die Möglichkeit, das Schulhaus und die Klassenzimmer während eines Rundgangs zu besichtigen. In der Mensa gab es durch den Elternbeirat und den Förderverein Getränke und ein vielfältiges Kuchenbuffet. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a/c boten leckere frisch gebackene Waffeln an. Viele Familien machten es sich gemütlich und konnten mit den Lehrerinnen, Betreuungskräften oder auch anderen Eltern ins Gespräch kommen.

So konnten sich die künftigen Erstklässler und ihre Eltern einen Eindruck verschaffen, was sie in der Schwandorf-Grundschule erwartet. Wir freuen uns darauf, sie im September willkommen zu heißen.

Die Schulanmeldung findet am Mittwoch, den 07. März und am Donnerstag, den 08. März 2018 statt. Schnuppertag1