«

»

Mai 26

2 b -Den Wald mit allen Sinnen erleben

Es war ein sonniger Frühlingsmorgen, an dem die Klasse 2b ihren Schulmorgen im nahegelegenen Wald verbringen durfte.
Das Waldklassenzimmer war zu Besuch und die Waldpädagogen  versuchten, den Kindern den heimatlichen Wald und alles was dazu gehört mit allen Sinnen nahe zu bringen. Es wurde gebaut, gefühlt, gehört, gerochen, gesucht, gesammelt, gevespert, gelacht und nicht zu vergessen, natürlich viel gespielt.
Auch Emma, ein Hund war mit von der Partie.
Es gab am Ende keinen Zweifel darüber, dass es sich sehr gelohnt hatte, das schulische Klassenzimmer für einen Morgen mit dem Waldklassenzimmer zu tauschen.
Gerne wieder!